headerseite_neurotrans
headerseite_nerv3
headerseite_nerv1
headerseite_chip
headerseite_befruchtung
headerseite_nerv1b
headerseite_erythrozyten
headerseite_wabe
headerseite_nerv4
headerseite_bakterien
headerseite_nerv2
headerseite_dna
headerseite_binaer

4funlogo

 

The FUture of FUlly integrated human exposure assessment of chemicals: Ensuring the long-term viability and technology transfer of the EU-FUNded 2-FUN tools as standardised solution

 

Datum / Dauer

2012-2015, 36 Monate

Finanzierung

7. Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung der europäischen Kommission (FP6); Collaborative Project

Budget

3'253'027 €

Partner

14 Unternehmen und Universitäten aus 9 Ländern

Website

 www.4funproject.eu

 

 4fun

 

Beschrieb

Die Einschätzung von Risiken für die menschliche Gesundheit, welche von Chemikalien verursacht werden, ist ein Hauptanliegen der Politik und Industrie von dem letztlich auch die Bürger profitieren. Die heute verfügbaren Tools, um diese Risiken abzuschätzen, verfügen jedoch über erhebliche Mängel.

Um diese auszumerzen, hat das FP6 Projekt 2-FUN einen Prototyp einer Software produziert, welcher eine Bibliothek von Modellen für die Bewertung der Exposition enthält, die zusätzlich an multimediale Umweltmodelle und Pharmakokinetikmodelle gekoppelt ist.

Das 4FUN Projekt wird diese Software nun demonstrieren, innovieren und auswerten, um sie daraufhin zu standardisieren, an die Stakeholder weiterzuleiten und somit die langfristige technische und wirtschaftliche Rentabilität zu garantieren.

Aufgaben EUrelations AG

EUrelations AG war beim Erstellen des erfolgreichen Antrags massgeblich beteiligt. Zudem waren wir selbst Partner in diesem Projekt und unterstützten das Management.